WhatsApp ab sofort mit jährlicher Nutzungsgebühr

whatsapp logo1 WhatsApp ab sofort mit jährlicher NutzungsgebührOhne geht nicht mehr. WhatsApp hat in den letzten Jahren eindrucksvoll demonstriert wie eine kleine App eine ganze Branche aufmischen kann. Ich möchte den praktischen Messenger jedenfalls nicht mehr missen. Und damit der Messenger auch noch in Zukunft unser Leben erleichtern darf, werden jetzt die ersten User zur Kasse gebeten.

Denn während unter iOS eine einmalige Gebühr beim Kauf von WhatsApp anfällt, ist die App unter Android bisher komplett kostenlos gewesen. Das bleibt auch in Zukunft so, jedenfalls für die Nutzungsdauer von einem Jahr. Kurz vor Ablauf des ersten Jahres erscheint ab sofort nämlich ein kleines Popup, welches euch an den Kauf einer Lizenz erinnert. Für kleine 78 Cent kann der eigene WhatsApp-Account für ein weiteres Jahr verlängert werden. Für so einen super Dienst hätte es auch gerne etwas mehr sein dürfen.

Falls ihr auch nachschauen möchtet, wie lange euer Messenger noch in der Probezeit steckt, könnt ihr dies in den WhatsApp-Einstellungen unter Account-Info machen.

Quelle(n) SmartDroid Tags

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.