Home / Nintendo zum Mitnehmen: SNESoid und mehr
SNESoid
Donkey Kong Country im Hochformat Modus mit eingeblendeter Steuerung

Nintendo zum Mitnehmen: SNESoid und mehr

SNESoidDie ganze Games-Palette in AppStore und Android Market verblasst angesichts dieser kleinen Wunder-Anwendung. Der SNESoid ermöglicht es tatsächlich Super Nintendo Spiele auf dem Android Handy zu spielen – Und das wirklich flüssig und gut. Egal ob als Super Mario (Kart), Yoshi, Link oder Samus Aran – mit dem SNESoid könnt ihr alle Klassiker immer dabei haben und spielen. Ihr braucht dafür lediglich das entsprechende Spiel auf eurer SD-Karte und schon könnt ihr es mit der App starten. Wer noch nicht weiss, woher man Super Nintendo Spiele her bekommt, sollte im Internet einfach mal nach Super Nintendo Roms suchen und damit fündig werden. Die Spiele sind dabei meist unter 1MB groß und dürfen natürlich nur heruntergeladen werden, wenn ihr auch im Besitz des Originals seid.

Programme wie den SNESoid nennt man Emulator, da es die Umgebung eines Nintendos emuliert und somit diese Spiele auf dem Android spielbar macht. Es gibt übrigens auch noch andere Emulatoren im Android Market wie zum Beispiel den PSX4droid für Playstation 1 Spiele, den GameBoid für Gameboy Spiele, den Nesoid für NES Spiele, den GBCoid für Gameboy Color Spiele und den Gensoid für SEGA Spiele. Für genügend Abwechslung sollte also gesorgt sein.

Den SNESoid gibt es auch in einer Lite Variante. In dieser funktioniert lediglich das Abspeichern und Laden von gespeicherten Spielständen nicht. Zum Ausprobieren ist dies also die erste Wahl.

So wird gespielt

Nachdem ihr die Roms auf die SD-Karte kopiert habt, könnt ihr diese dann direkt im Emulator öffnen und spielen. Um eure Spielfigur zu steuern, stehen euch in den Optionen mehrere Steuerungs-Möglichkeiten zur Verfügung. Falls ihr eine richtige Tastatur (z.B. Motorola Milestone) haben solltet, könnt ihr hier entsprechend die Tasten festlegen. Ansonsten funktioniert die Bedienung auch super über die On-Screen Tasten. Dabei werden ein virtuelles Steuerkreuz und die virtuellen Tasten auf dem Bildschirm eingeblendet. Im Hochformat liegen diese dann über oder unter dem Spielbildschirm. Im Querformat läuft das Spiel im Vollbild-Modus und die Tasten werden halbdurchsichtig über dem Spiel dargestellt. Bequemer geht es fast gar nicht und es funktioniert tatsächlich relativ gut.

snesoid-mario

Außerdem ist es möglich durch die Anwendung „Wii Controller IME“ diese Emulatoren mit einem Wii Controller zu steuern. Das Ganze funktioniert super über Bluetooth und damit um weiten bequemer als mit der On-Screen Bedienung – eben wie an einer richtigen Konsole.

Zusätzlich gibt es noch viele weitere Audio- und Videoeinstellungen, die man in den Optionen vornehmen kann. Sogar das Spielen über Internet ist möglich.

Fazit

Ein Traum wird wahr – und das für nur USD 3,99. Mit dem SNESoid (und optional einem Wii Controller) kann man die Langeweile wie im Flug überbrücken. Die Spiele von damals haben eben noch wirklich Qualität und sorgen für jede Menge Langzeitmotivation und Spaß. So günstig kann man nirgendwo eine ganze Konsole kaufen.

Nintendo zum Mitnehmen: SNESoid und mehr
3.6 (71.25%) 16 Artikel bewerten