Home / Samsung will Galaxy Note 9 am 9. August präsentieren: Was ändert sich?

Samsung will Galaxy Note 9 am 9. August präsentieren: Was ändert sich?

Wir auf Android Profis sind noch nie bekannt dafür gewesen, jedes einzelne und teilweise lächerliche Details von neuen Smartphone Gerüchten in einen Artikel zu verfassen. Wer uns liest, der ist immer auf dem neuesten Stand, weiß gleichzeitig aber nur das Wichtigste. Und jetzt steht wieder einmal ein sehr wichtiges neues Gerät vor der Tür. Das nächste Samsung Galaxy Note. Wir fassen für euch die Lage zusammen und checken, was das Gerät drauf haben wird.

Schon am 9. August soll es übrigens soweit sein. Das Galaxy Note 9 wird das Licht der Welt erblicken, so berichten im Moment alle führenden Medien und Insider. Basieren tut diese Spekulation auf der von Samsung schon offiziell bestätigten Pressekonferenz am 9. August in New York. Ein Unpacked Event findet dort statt, was meistens der Rahmen für einen großen Smartphone Launch ist. Wie jedes Jahr sind auch 2018 schon viele Details durchgesickert, sodass wir für euch einmal kurz umreißen können, was das Note 9 drauf haben wird.

Kleines Update oder große Evolution?

Das ist eben wie jedes Jahr die Frage, die wir 2018 eher mit „kleines Update“ beantworten würden. Das Design des Gerätes soll ziemlich unverändert bleiben, fix bleibt das Infinity Display auf der Vorderseite und die Dual-Kamera auf der Rückseite. Vor allem Änderungen unter der Haube soll es geben. Allen voran natürlich ein Prozessor Upgrade sowie eventuell einen Gigabyte mehr Arbeitsspeicher. Alles läuft also flotter, flüssiger und wird länger im Hintergrund gespeichert. Und neue Funktionen? Ja gibt’s natürlich auch, wenngleich sie eher gezählt sein werden. Etwa die Kamera soll doppelt so lange im Super Slo Motion Modus laufen können. Bestimmt wird Samsung auch etwas an der Kameraqualität an sich drehen.

Doch die größten Neuerungen sind für den S-Pen aufgespart worden. Dieser soll gleich Bluetooth 5.0 enthalten und somit als Fernbedienung agieren können. Musiksteuerung oder das Auslösen der Kamera von der Ferne würden damit ermöglicht werden. Das klingt schon einmal sehr spannend. Und auch ein Mikrofon könnte am Start sein, um direktere Sprachaufnahmen ähnlich wie mit einem Mikrofon zu ermöglichen. Es wäre definitiv der beste S-Pen, den es je gegeben hat.

Das Note 9 soll für rund 999 US-Dollar gegen Ende August auf den Markt kommen.

Samsung will Galaxy Note 9 am 9. August präsentieren: Was ändert sich?
4.2 (83.33%) 6 Artikel bewerten