Home / Samsung Galaxy S9: Cooles Konzept + Update zum Vorstellungstermin

Samsung Galaxy S9: Cooles Konzept + Update zum Vorstellungstermin

Für gewöhnlich stellt Samsung jedes Jahr ein neues Galaxy S vor. Der Zeitpunkt dafür bewegt sich meistens zwischen Februar und März. Dieses Jahr soll das entgegen ursprünglicher Spekulationen gleich bleiben.

Ein Samsung Mitarbeiter hat öffentlich bekannt gegeben, dass es wohl nichts wird mit den Erwartungen, das Galaxy S9 schon auf der CES 2018 in Las Vegas zu sehen. Einige Berichte in diese Richtung gab es nämlich schon. Die CES würde schon im Januar stattfinden. Doch einmal abgesehen von der Präsentation, welches Design und welche neuen Features hat sich Samsung dieses Jahr ausgedacht?

Design-Konzept von Benjamin Geskin

In Sachen Aussehen wird sich nicht viel tun. Der Twitter-Leaker B. Geskin geht in einem neuen Post davon aus, dass Samsung die Displayränder unten nochmals schmälert. Damit hätte man ein Display, das nur mehr oben einen richtigen Rahmen besäße. Gut möglich, dass die Koreaner das Galaxy S9 schon damit optimieren. Hinten sehen wir eine Dual Kamera und endlich einen Fingerabdrucksensor unterhalb der Linsen.

Die Materialien sowie der grundsätzliche Formfaktor wird übrigens aller Voraussicht nach nochmals ein Jahr unverändert bleiben. Einzige Ausnahme eben: Der Fingerabdrucksensor wandert unter die nun neue Kamera mit zwei Linsen. Auch Stereo-Front-Lautsprecher sind im Gespräch. Der Kopfhöreranschluss soll zum Glück bleiben. Damit ist Samsung einer der einzigen im Flaggschiff Bereich, die noch am Klinkenanschluss festhalten.

Samsung Galaxy S9: Cooles Konzept + Update zum Vorstellungstermin
4.3 (86%) 10 Artikel bewerten