Home / ROM Toolbox Pro: Mächtiges Werkzeug für Root-User um 50% reduziert

ROM Toolbox Pro: Mächtiges Werkzeug für Root-User um 50% reduziert

JRummy ist in der Android Szene kein unbekanntes Gesicht. Mit dem Root Browser, Ultimate Backup, BusyBox Installer und vielen anderen nützlichen Apps bietet der Entwickler schon seit längerem wirklich gute Apps für Android Geräte mit Root-Zugriff an. Seit dem 31. März ist seine ROM Toolbox Pro für nur noch 2,25 € zu haben, was immerhin einen guten Abschlag von 50% bedeutet. Noch besser: Genau diesen eingesparten Betrag wird JRummy vollständig der Krebs-Forschung stiften.

Für alle, die noch nicht etwas von der ROM Toolbox gehört haben: Im Prinzip kombiniert die Box die besten Teile aus mächtigen Apps wie SetCPU, Root Browser, Font Installer, Terminal Emulator, ROM Manager und jeder Menge anderer Root-Tools in einem handlichen Paket mit 3.7MB. Die App vereint alle Funktionalitäten in einer intuitiven Benutzeroberfläche, die seit neustem auch im Android 4.0-Stil gestaltet ist. Insgesamt findet ihr in der App folgende Tools:

Werkzeuge
* ROM Manager: ROMs, Themen und andere Zip-Dateien installieren. Derzeitiges ROM sichern/wiederherstellen und verwalten
* App Manager:  Stapel-Sicherung/-Wiederherstellung, Apps teilen, einfrieren und deinstallieren, abgestürzte Apps mit dem Market verlinken oder auf die SD-Karte verschieden und vieles mehr.
* Root Dateimanager: Versteckte Dateien und Ordner ansehen, mehrere Dateien gleichzeitig kopieren/einfügen, Dateien und Ordner komprimieren und Dateien senden und verwalten.
* Scriptverwalter/Terminal-Emulator: Scripts als Root ausführen und ihr Ergebnis ansehen. Neue Scripts erstellen und speichern.
* Werbeblocker: Die meisten Anzeigen im Browser und anderen Apps entfernen. Mit einer Host Datei lassen sich zusätzlich risikoreiche-, pornographische- oder Casino-Seiten sperren.
* Apps2SD einrichten: Standardmäßiger Speicherort für Apps festlegen.
* Rebooter: Neustart, Schneller Neustart, Neustart in die Recovery, Statusbar abschalten.

Leistung
* CPU Schieberegler und Kernel Tweaks: Gerät über- und untertakten, um die Leistung oder die Akkulaufzeit zu verbessern.
* build.prop Optimierungen und Editor: LCD Density ändern, Wifi Abtastintervalle erhöhen oder VM Heapsize ändern.
* Automatischer Speicherverwalter: Die Out-of-Memory Manager Einstellungen durch optimieren der Minfree Werte anpassen.
* SD Boost: SD-Karte durch beschleunigen der Lese-/Schreibgeschwindigkeit von externen Medien schneller machen.

Interface
* Schriftartenverwalter: Systemschriftart ändern, es stehen über 150 Schriftarten zur Auswahl.
* Startanimationen: Eine eigene Startanimation installieren. Es stehen über 100 Animationen zur Auswahl.
* Theme Manager: Themes aktivieren und runterladen.
* Symbole ändern: Eigene Akkusymbole für die Statusbar installieren.
* Startlogo ändern: Ein bestimmtes Logo beim Start des Geräts anzeigen. Es stehen über 200 Logos zur Auswahl.

Wie ihr seht, ist die ROM Toolbox unheimlich umfangreich. Für einige Funktionen werden allerdings zusätzliche kostenpflichtige Apps verlangt, wie beispielsweise den ROM Manager Premium.

An dieser Stelle auch noch einmal der obligatorische Hinweis, dass die ROM Toolbox wirklich sehr tief in das System eingreift und Schäden am Gerät nicht ausgeschlossen werden können. Wer sich ein wenig mit dem Thema Root auseinandersetzt und auch immer fleißig Backups anfertigt, wird mit der App viel Freude haben.

Zum Ausprobieren findet ihr hier eine kostenlose Version der ROM Toolbox. Falls euch das Paket gefällt, freut sich der Entwickler bestimmt über eine kleine Spende durch den Kauf der Pro Version. Dank 50% Rabatt und versprochener Spende an die Krebs-Forschung solltet ihr bei Interesse allerdings nicht allzu lange warten.

ROM Toolbox Pro: Mächtiges Werkzeug für Root-User um 50% reduziert
3.9 (77.14%) 14 Artikel bewerten