Project Shield: Die Handheld Gaming-Konsole von Nvidia [CES 2013]


nvidia shield title Project Shield: Die Handheld Gaming Konsole von Nvidia [CES 2013]

Nach der Vorstellung des neuen Tegra 4 Prozessors und der Gaming-Cloud Nvidia GRID wurde es noch einmal richtig spannend. Denn mit dem Folgenden hat wirklich niemand gerechnet: Eine Handheld Gaming Konsole von Nvidia – und was für eine!

nvidia shield display 250x250 Project Shield: Die Handheld Gaming Konsole von Nvidia [CES 2013]Das Gerät wurde unter dem Codenamen „Project Shield“ vorgestellt. Natürlich läuft auch hier der neueste Tegra 4 Prozessor unter der Haube. Ansonsten sieht es wie ein etwas futuristischer Xbox 360 Controller inklusive Display aus.

Das hochauflösende Display besitzt satte 5 Zoll und löst mit 1280×720 Pixeln bei 720p auf. An der Rückseite des Geräts finden ein HDMI, USB, microSD sowie ein Audio-Anschluss Platz. Anbei könnt ihr euch selbst ein Bild vom “Project Shield”  dank schickem Render-Video machen:

Angetrieben wird Shield durch einen Li-Ion Akku mit 38Whr. Nach Angaben von Nvidia soll die Ausdauer für viele Stunden Spielspaß reichen. Schließlich werden rechenintensive Operationen einfach in die Cloud, in das vor kurzem vorgestellte Nvidia GRID-System, ausgelagert.

Zusätzlich lässt sich auch das Spielgeschehen problemlos auf einen größeren Fernseher übertragen – kabelgebunden als auch kabellos. Wie gut das klappt, konnte Jen-Hsun Huang mit einem gewaltigen 4K-TV demonstrieren.

shield grid 250x250 Project Shield: Die Handheld Gaming Konsole von Nvidia [CES 2013]Noch beeindruckender ist aber das Streaming-Feature mit Hilfe eines PCs via Steam. Wenn euer Rechner über eine Nvidia GTX Karte verfügt, könnt ihr das Spielgeschehen vom PC ganz einfach an die kleine, mobile Shield-Konsole übertragen. Der Computer übernimmt hier sämtliche Berechnungen, sodass auf dem Shield lediglich das flüssige Spielgeschehen abgebildet wird.

Es sind somit alle gängigen PC Spiele auf dem Shield spielbar – jedenfalls wenn diese einen Controller unterstützen. Nvidia nennt an dieser Stelle unter anderem richtige Kracher wie Assassins Creed 3, Battlefield 3, Borderlands 2, Dishonored, Hawken, Portal 2 und Skyrim. Ziemlich beeindruckend für ein Android Gerät, oder?

Da sich auf dem Gerät eine unveränderte Version von Android 4.2 Jelly Bean befindet, sind neben Tegra Games von Nvidia natürlich auch alle anderen Spiele aus Google Play installierbar. Zum Start der kleinen Handheld-Konsole soll es aber auch einige optimierte Titel für Shield geben. Mit dabei: Arma Tactics, Blood Sword, Burn Zombie Burn, Dead Trigger 2, Real Boxing und Rochard.

Leider hat sich Nvidia noch nicht zum Preis vom Project Shield geäußert. Immerhin soll es bereits im 2. Quartal in den USA und in Kanada los gehen. Weitere Regionen folgen danach.

Wie findet ihr die kleine Gaming-Konsole?

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.

Verwandte Suchbegriffe

nvidia konsole