Home / Mods und Hacks / Nandroid, Nandroid, Nandroid
Die OpenRecovery von GOT hilft dem Motorola Milestone bei Nandroid, Root und Co
Die OpenRecovery von GOT hilft dem Motorola Milestone bei Nandroid, Root und Co

Nandroid, Nandroid, Nandroid

Die OpenRecovery von GOT hilft dem Motorola Milestone bei Nandroid, Root und CoWie schon im ersten Artikel anklang ist Modding wirklich eine feine Sache. Das ganze Android System steht einem offen und die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Aber gerade hier ist eben auch erhöhte Vorsicht geboten: Durch den Eingriff in das System entfällt die Hersteller-Garantie! Wenn nun etwas schief geht und man durch die falsche Vorgehensweisen das Android System beschädigt, endet man womöglich bei einem überteuerten Briefbeschwerer.

Nandroid Backup – Pflicht für Modder

Deswegen solltet ihr euch diese drei Worte einprägen: Nandroid, Nandroid und noch einmal Nandroid. Das Nandroid Backup ist sozusagen euer Sicherheitsnetz, falls mal etwas schief gehen sollte. Es erlaubt euch komplette Sicherheitskopien eures Systems zu erstellen und dieses wieder bei Bedarf zurückzuspielen – und das in nur ein paar Minuten und alles direkt auf eurem Handy ohne Zuhilfenahme eines Computers. Das gesamte System wird bei einem Backup auf eurer SD-Karte gespeichert. Klingt sehr praktisch? Ist es auch. Aber es kann natürlich noch viel mehr.

Zusätzliche Möglichkeiten

Das Android System ist in sogenannte Partitionen aufgeteilt. Durch Nandroid ist es nun möglich auch nur einzelne Partitionen zu sichern. Auf der System-Partition sind zum Beispiel alle eure Einstellungen zum aktuellen System und eurer Android Version gespeichert und auf der Data-Partition alle persönlichen Einstellungen und Apps. Durch Nandroid könntet ihr also nun nur eure Data-Partition sichern und die System-Partition außen vor lassen. Dieses Backup stellt dann alle Einstellungen, Programme und SMS wieder auf dem Handy her – so entfällt das nervige Schon-wieder-alles-Neu-einrichten, falls ihr euer Handy auf den Werkszustand zurücksetzen solltet.

Vorbereitung muss sein

Um Nandroid Backups zu erstellen gibt es natürlich je nach Android Handy unterschiedliche Vorgehensweise und nötige Vorbereitungen – Ein voller Akku, Root Access und Zugang zum Recovery Modus des Android Handys ist bei allen jedoch meist die Grundvoraussetzung. Mehr über Root erfahrt ihr in dem passenden Artikel Wozu Modding und was ist Root?. Der Akku eures Android Handys sollte grundsätzlich vor allen Spielerein bei über 50% liegen, da wenn einmal das Handy nicht mehr starten sollte, das Einspielen eines Nandroid Backups ordentlich Akku zieht und noch dazu kommt, dass das Handy in diesem Zustand meist nicht mehr einfach aufgeladen werden kann.

Nandroid ist also eine wirklich nützliche Angelegenheit und jeder der sich mit dem Thema Root und Modding auseinandersetzen will, kommt auch um Nandroid nicht vorbei – bzw. sollte sich damit unbedingt (!!) auseinandersetzen – Es rettet einem in so manchen Fällen wirklich Zeit und vor allem das Handy.

Mehr Details

Um weiter in die Materie einzusteigen empfehle ich euch das Forum von Android-Hilfe.de. Dort findet ihr zu jedem Handy eine passende Modding und Hacking Sektion, in der es alle nötigen Informationen rund um euer Handy und natürlich auch kompetente Hilfestellungen gibt.

Nandroid, Nandroid, Nandroid
4.4 (88.18%) 22 Artikel bewerten

  • Pingback: Extrahieren, Einbinden und Manipulieren von Nandroid Images | OSfight.de()