KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth-Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands-On

boombar kitsound logo KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands On
Bier kaltstellen, Grill anheizen und gute Musik aufdrehen. So lassen sich die heißen Tage doch recht entspannt aushalten. Falls ihr unterwegs auch nicht auf eure Musik verzichten möchtet, habt ihr bestimmt auch schon über einen kleinen, portablen Bluetooth-Lautsprecher für euer Smartphone oder Tablet nachgedacht. Einen günstigen Vertreter dieser mobilen Krachmacher habe ich für euch in diesem Beitrag näher unter die Lupe genommen.

Auf der Suche nach interessantem Galaxy S4 Zubehör ist mir die KitSound Boombar direkt aufgefallen. Mit knapp 24 Euro gehört diese eher zu den günstigeren Vertretern in der mobilen Lautsprecher-Fraktion. Die schlanke und schlichte Boombar verspricht dafür ein “eindrucksvolles mobiles Soundsystem”, welches durch einen passiven Radiator mit extra Bass versorgt wird. Die Akkulaufzeit beträgt 10 Stunden, und wenn dieser einmal schwach werden sollte, ist die KitSound Boombar in 3 Stunden wieder vollständig aufgeladen.
boombar zubehoer 300x200 KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands On

Der Lieferumfang kann sich ebenfalls sehen lassen: Im Paket ist eine praktische Transporttasche, ein 3.5mm Klinkenkabel sowie ein Micro USB Kabel. Falls dieses mal verloren gehen sollte, könnt ihr die Boombar also auch einfach über ein handelsübliches Ladekabel (Galaxy S4 Ladekabel findet ihr bspw. hier) mit Saft versorgen.

Design und Funktionen

boombar buttons 300x200 KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands OnÄußerlich macht die KitSound Boombar einen einwandfrei verarbeiteten und edlen Eindruck. Von vorne lässt sich das Gerät via drei Tasten steuern: Lauter bzw. nächster Titel, Pause/Play bzw. Mode umschalten (diese wird zum Aktivieren der Bluetooth-Verbindungen eingesetzt) und leiser bzw. vorheriger Titel.

Auf der rechten Seite befindet sich der Off/On-Hebel, drei Mikrofonlöcher, sowie der 3.5mm Klinkeneingang und der Micro USB Eingang.

boombar buttons seite 300x200 KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands OnAuf der Rückseite ist schließlich das Akkufach, in dem ein handelsüblicher Lithium-Ionen-Akku mit 1120mAh seinen Platz findet. Super, dass dieser nicht fest integriert wurde. Denn so lässt sich der Akku bei Bedarf immer schnell auswechseln.

boombar vorne huelle 300x200 KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands OnWeiter geht es mit der Tragetasche. Diese ist schlicht und schwarz – eben genau so wie die Boombar selbst. Im inneren ist außerdem ein praktisches Netz verwebt, in dem ihr das 3.5mm Klinkenkabel und das Micro USB Kabel einspannen könnt.

Einen kleinen Abzug in der B-Note gibt es dann aber noch für die Verarbeitung der Tragetasche. Der Reisverschluss sitzt leider nicht ganz gerade und sieht damit einfach etwas schräg aus. Außerdem muss zum Schließen der Tragetasche ordentlich Druck aufgewendet werden, da die Boombar nicht optimal im Inneren sitzt.

Sound

Kommen wir zu dem wichtigsten Thema: Wie klingt die kleine Box nun eigentlich? Das hängt wie so oft wohl zunächst von den eigenen Ansprüchen ab.

Falls ihr mit der KitSound Boombar ein 5.1 Surround-System ersetzen möchtet und maximale Klangqualität erwartet, muss ich euch leider enttäuschen. Falls ihr aber einen kleinen, portablen und vor allem kraftvollen Bluetooth-Lautsprecher sucht, seid ihr hier genau richtig.

boombar title 300x219 KitSound Boombar: Günstiger Bluetooth Lautsprecher mit ordentlich Wumms im Hands OnDie KitSound Boombar füllt ohne Probleme kleinere Räume mit ordentlich Wumms. Die Höhen und Mitten werden ordentlich wiedergegeben. Bässe kommen aus der kleinen Wunderkiste ebenfalls raus, wenn auch nicht sonderlich ausgeprägt. Außerdem würde ich nicht empfehlen, die Boombar auf maximale Lautstärke zu drehen – hier krächzt der Ton dann doch desöfteren.

Trotzdem: Für die Beschallung abendlicher Grillrunden im Freien oder für das gemütliche Sonnenbad am Strand ist der kleine günstige Bluetooth-Lautsprecher genau das Richtige.

Fazit

Die KitSound Boombar bietet ein einmaliges Preis/Leistungsverhältnis. Ich hätte nicht gedacht, dass ein so günstiger Bluetooth-Lautsprecher einen so ordentlichen Wumms produzieren kann.

Falls ihr also auf der Suche nach einem Bluetooth-Lautsprecher seid und nicht allzu viel ausgeben möchtet, könnt ihr mit der KitSound Boombar nicht wirklich viel falsch machen. Den kleinen Bluetooth-Lautsprecher findet ihr für 23,49 Euro hier bei Mobilefun.de.

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.