Google Play Music startet in Deutschland

google music title Google Play Music startet in Deutschland Endlich ist die Musikcloud auch hierzulande verfügbar! Ohne Proxy, VPN oder andere Tricks geht es direkt zu Google Play Music. Falls der Dienst für euch noch unbekannt ist: Über Play Music könnt ihr Musik kaufen und sogar kostenlos in der Cloud lagern. Natürlich könnt ihr auch weiterhin alle eure Titel herunterladen um diese bequem offline zu hören.

Die Musik im Play Store ist bisher leider meist etwas teurer als bei der Konkurrenz. So zahlt man für einzelne Titel in der Regel 0,99 Euro bis 1,29 Euro, wobei Alben zwischen 7 bis 9 Euro liegen. Zum Launch in Deutschland war Google in jedem Fall fleißig und promotet derzeit einige deutsche Specials und Alben. Im Google Account könnt ihr bis zu 20.000 Musikstücke kostenfrei lagern. Dies gilt für via Google Play gekaufte Musik aber auch für synchronisierte Titel mit bspw. eurer iTunes-Mediathek. Bevor ich zu der super Synchronisation komme, hier noch ein kurzer Blick in den Musik-Manager.

Auf Musik via Google Play zugreifen

Während ihr euch im Google Play Store auf Entdeckungstour nach neuer Musik begeben könnt, findet ihr hier die Wiedergabeseite. Diese ist eure zentrale Anlaufstelle, wenn es um das Abspielen von Musik geht. Hier lassen sich auch Playlists in wenigen Schritten zusammenklicken. Zu Anfang ist allerdings der kleine Button in der oberen rechten mit der Aufschrift „Musik hochladen“ am wichtigsten.

Musik hochladen und automatisch mit iTunes & Co synchronisieren

Denn im Google Play Music Konto wird nicht nur eure gekaufte Musik gespeichert. Auch Titel und Alben aus anderen Quellen lassen sich hier ohne Probleme importieren und synchronisieren. Hierzu müsst ihr euch zunächst auf dieser Seite den Music Manager runterladen und installieren. Dieser durchforstet danach euren Computer nach Musiktiteln und lädt diese automatisch in euer Google Play Music Konto hoch.

music manager 1 300x283 Google Play Music startet in Deutschland Während der Installation des Music Managers werdet ihr außerdem gefragt wo nach Musik gesucht werden soll. Was hier besonders praktisch ist: Wenn ihr als Quelle iTunes auswählt wird die iTunes-Mediathek ab sofort automatisch mit Google Play Music abgeglichen. Probleme mit der Synchronisation gehören damit endlich der Vergangenheit an.

Insgesamt sieht Google Play Music nach einem schönen und komfortablen Service aus. Mit dem Release wurde übrigens auch die offizielle Google Music App aktualisiert. Diese unterstützt nun „Gapless Playback“, also die unterbrechungsfreie Wiedergabe zwischen zwei Titeln.

Werdet ihr Google Play Music nutzen?

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.

  • armin

    möchte mir nicht nur wegen google play music eine kreditkarte beantragen

Verwandte Suchbegriffe

play music album nicht verfügbar