Home / Google Play Books: Ab sofort eigene EPUB und PDF-Dateien hochladen, speichern und lesen

Google Play Books: Ab sofort eigene EPUB und PDF-Dateien hochladen, speichern und lesen

title-booksGoogle krempelt derzeit einige Dienste um. Neben Google Music und Google+ hat jetzt auch Google Books ein kleines aber sehr feines Update erhalten. Ab sofort gibt es einen neuen frischen Look in Kachel-Optik und ein ziemlich nettes Feature: Endlich dürfen wir eigene eBooks hochladen, abspeichern und unterwegs auf allen Geräten lesen. Und mit über 1.000 erlaubten EPUB oder PDF-Dateien kann wirklich jeder für ausreichend Lesestoff sorgen.

Falls ihr eure Literatursammlung hochladen möchtet, könnt ihr dies ganz einfach über play.google.com/books/uploads machen. Nachdem ihr alles in die Cloud geschoben habt, braucht ihr euch sozusagen um nichts mehr zu kümmern. Google Play Books synchronisiert nämlich Seitenposition, Lesezeichen und Notizen, sodass ihr immer und überall dort wieder anfangen könnt wo ihr aufgehört habt.

Wie eingangs erwähnt können die eBooks im EPUB oder PDF-Format bei Gooogle Play Books hochgeladen werden. Der Speicher reicht für satte 1.000 Exemplare aus. Falls ihr noch mehr Informationen zu dem Upload-Prozess und den erlaubte Formaten haben möchtet, findet ihr diese hier in der offiziellen Google Hilfe.

Und falls ihr die App noch nicht installiert habt: Hier gehts zum Download von Google Play Books.

Google Play Books: Ab sofort eigene EPUB und PDF-Dateien hochladen, speichern und lesen
4.1 (82.67%) 15 Artikel bewerten