FaceLock for Apps bringt Gesichtserkennung für Apps auch auf Gingerbread

facelock1 FaceLock for Apps bringt Gesichtserkennung für Apps auch auf Gingerbread

Mit Android 4.0 wurde auch die Gesichtserkennung zum Entsperren des eigenen Geräts eingeführt. Falls euer Androide noch auf Gingerbread (Android 2.3) läuft, könnt ihr dank der neuen App „FaceLock for Apps“ diese Sperr-Option auch auf euer Smartphone bringen. Noch besser: Die Gesichtserkennung lässt sich sogar für einzelne Apps einstellen um bspw. den Unfug von Freunden im eigenen Facebook-Account zu verhindern.

FaceLock for Apps gibt es im Google Play Store in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante. Der Unterschied liegt in der Anzahl an Apps, die gesperrt werden können. In der kostenlosen Version lassen sich nämlich nur die Einstellungen, der Play Store, der Task Manager und eine weitere App eurer Wahl mit dem zusätzlichen Sicherheitswall verstärken.

Damit die Erkennung mit der Zeit immer besser und schneller klappt, lässt sich in der App die Gesichtserkennung so wie im Original optimieren bzw. trainieren. Falls es dann doch mal nicht funktionieren sollte, springt die Pin/Password-Sperre als zusätzliche Sicherheit ein.

Wie ihr euch sicher bereits gedacht habt, ist neben Android 2.3 die einzige Voraussetzung eine Front-Kamera. Wenn euer Androide das alles mitbringt, könnt ihr FaceLock for Apps ja mal ausprobieren. Die kostenpflichtige Version gibt es hier für 2,30 €.

Quelle(n) Tags

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.

  • http://www.new-how.com/news Niklas H.

    Face Unlock finde ich genauso unnötig wie Siri auf dem iPhone. Ein Feature ohne Zukunft.

    • Christian

      Für mich ists auch eher nur eine nette Spielerei.. Das teil lässt sich sogar ganz einfach mit einem Foto überlisten :)