Home / Die besten Starcraft 2 Android Apps: Für epische Multiplayer Schlachten

Die besten Starcraft 2 Android Apps: Für epische Multiplayer Schlachten

Starcraft ist der Klassiker unter den Strategiespielen und mit 9,5 Millionen verkauften Exemplaren das bislang meistverkaufte Echtzeit-Strategiespiel. Nachdem das PC-Spiel im Jahr 1998 veröffentlicht wurde, folgte im Jahr 2010 der langerwartete Release von Starcraft 2. Das tolle daran: Der Nachfolger spielt sich genauso wie die Version aus den späten 90ern, sodass im Grunde nur an der Grafikschraube gedreht wurde. Das Spielkonzept war eben damals schon ein absoluter Hit und perfekt ausbalanciert.

Im Prinzip kommandiert ihr in dem Spiel eine von drei wählbaren, komplett unterschiedlichen Rassen (Terraner, Protoss, Zerg) mit dem Ziel euren Gegner auszukontern. Doch vor der Einheitenproduktion muss eure Basis zur Rohstoffernte ausgebaut werden. Wie professionell das geschehen kann, beweisen vor allem die Südkoreaner. Denn dortzulande ist Starcraft ein wahrer Volkssport mit Turnieren, Public Viewing und Profispielern, die wirklich ihren Lebensunterhalten mit dem Spielen verdienen.

Wer schon einmal eine Multiplayer-Schlacht online ausgetragen hat, weiss wie nervenaufreibend eine Partie sein kann. Nach dem Motto „easy to learn, hard to master“ braucht ein guter Starcraft Spieler einen klaren Kopf, schnelle Finger und muss wie beim Schach immer mehrere Schritte im Voraus planen. Kein Wunder also, dass sich bei Youtube & Co unzählige Starcraft-Kommentatoren (Caster) finden, die wie bei einem Fußballspiel die „Pro“-Schlachten kommentieren und analysieren. Wer keine Scheu vor Englisch hat, sollte HuskyStarcraft und Day9 auf Youtube einen Besuch abstatten  – sollte man mal gesehen haben ;-).

Um den Einstieg oder auch den Aufstieg im Online-Multiplayer von Starcraft 2 zu erleichtern, möchte ich in diesem Artikel sechs Apps vorstellen, die euch bei den Online-Schlachten optimal unter die Arme greifen oder auf neue Ideen für geniale Strategien bringen.

Für den besten Start: Build Order und Timing lernen

Wie bei einem Schachturnier ist der Grundstein eines jeden Starcraft Matches das richtige Timing und die richtige Aufbaustrategie. Um eine optimale Ausgangsposition für diesen Schere-Stein-Papier-Krieg zu bekommen gibt es mittlerweile unzählige Build Order Pläne, die einen Ablaufplan festlegen, wann welche Aktion durchgeführt werden sollte. Die Auswahl ist hierbei riesig, da die Strategie nicht nur von eurer Rasse, sondern auch von der gegnerischen Rasse und eurem Spielstil abhängt. Wollt ihr lieber schnell einen großen Ressourcenvorteil erwirtschaften oder doch lieber den Gegner in den ersten 5 Minuten überrennen? Um den Einstieg in entsprechende Build Order Pläne zu schaffen, empfehle ich euch die Apps „SC2 Builds“ und „Build Order Buddy (Pro)„.

In SC2 Builds findet ihr für alle drei Rassen unzählige Anfangsstrategien. Außerdem wird euch auch angezeigt, gegen welche Rasse die jeweilige Build Order am besten funktioniert (bspw. bei TvZ wäre die Build Order am besten gegen Zerg geeignet). Wann ein Gebäude oder eine Einheit gebaut werden soll wird hier übrigens mit Hilfe des Supply-Counts angegeben. „15 – Assimilator“ bedeutet also dass ihr ab einem Supply Count von 15 mit dem Bau eines Assimilators beginnen solltet. Zusätzlich könnt ihr in der App eure Erfolgsquote für jeden Build verfolgen, indem ihr nach einem Spiel angebt, ob ihr das Spiel mit der entsprechenden Strategie gewonnen habt.

Wer es ein wenig gemütlicher mag, kann auch BOB, den Build Order Buddy, ausprobieren. Leider sind in der Pro und in der kostenlosen Version nicht allzu viele Build Order Pläne vorhanden. Für den Anfang sollte der Inhalt aber reichen. Nachdem ihr euch in BOB für eine Build Order entschieden habt und im Spiel seit, lässt sich in der App ein Timer starten. Danach wird euch automatisch angesagt, wann welche Aktion durchzuführen ist. Jede Aktion wird zusätzlich mit einem Zeitbalken frühzeitig angekündigt, sodass ihr euch darauf optimal vorbereiten könnt. In der Pro Version lassen sich sogar eigene Build Order Pläne anlegen.

Von den Pro’s lernen: Starcraft 2 VODs

Wer sich in Sachen Starcraft verbessern möchte, kommt meist um Replays oder VODs (Abkürzung für Video on Demand) nicht drum herum. Hier seht ihr die Pro’s in Aktion und könnt euch von deren Timings und Strategien inspirieren lassen. Das Ganze hat in kommentierter Fassung natürlich auch einen hohen Unterhaltungswert. Die Apps im Google Play Store machen dabei eigentlich nichts anderes als die unzähligen Videos aus Youtube zu archivieren und beispielsweise nach Caster, Rasse oder Spieler zu sortieren. Besonders gut gefallen mir hierbei die Apps „Starcraft 2 Casts“ und „SC2Casts Starcraft 2 VODs„.

Starcraft 2 Casts ist die kostenlose Alternative und bietet Zugriff auf Videos von sechs sehr bekannten Castern. Bei Klick auf ein Video werdet ihr einfach auf Youtube weitergeleitet.

Anders verhält es sich mit der App SC2Casts. Hier steht eine riesen Community hinter, weshalb die App mit 3 Euro auch nicht ganz billig ist. Dafür bietet die App Kategorien wie „Recent“ (neuste Videos), „Browse“ (nach Spieler, Caster oder Event suchen), „Top“ (Top 20 Videos aus den letzten 24 Stunden, letzter Woche, letzten Monat oder insgesamt anzeigen) oder „Favorites“ (zum hinzufügen eigener Video-Favs) an. Unter jedem Video lässt sich außerdem mit Daumen hoch oder runter abstimmen, ob das jeweilige VOD wirklich sehenswert ist.

Um die Stärken und Schwächen einzelner Einheiten kennenzulernen bietet sich die App „Starcraft 2 Assistant“ an. Die App gibt es kostenlos im Google Play Store und beinhaltet eine detaillierte Übersicht jeder Einheit mit Angaben wie Kosten, Fähigkeiten oder Produktionszeit. Als kleines Nachschlagewerk für kritische Gefechte nur zu empfehlen.

Eigenen Account sichern

Um Spiele wie Starcraft, Diablo oder World of Warcraft zu spielen wird ein sogenannter Battle.net Account benötigt. Wer seinen Account ein Stück sicherer machen möchte, kann hierfür den „Battle.net Authenticator“ aus dem Google Play Store runterladen und aktivieren. Die App bildet sozusagen eine zusätzliche Schutzschicht vor Account-Diebstahl, da ihr bei jedem Login ins Battle.net einen einmaligen Code über den Authenticator auf euer Android Gerät erhaltet und diesen eingeben müsst.

So, jetzt aber auf ein GG und viel Erfolg im Starcraft Universum!

Die besten Starcraft 2 Android Apps: Für epische Multiplayer Schlachten
4.1 (81%) 20 Artikel bewerten

  • Ich

    Schon krass!!! Bei einer Weltbevölkerung von 7,1 Milliarden Menschen 9,5 Milliarden verkaufte Exemplare…RESPEKT!!!! Da haben ie Zwerg & die Protoss bestimmt einige mitgekauft!!!!

    • Hans

      9,5 millionen …
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil