Dailyme: TV App baut Serienangebot dank Kooperation mit BBC-Worldwide weiter aus

 Dailyme: TV App baut Serienangebot dank Kooperation mit BBC Worldwide weiter ausDie kostenlose TV App „dailyme“ gehört schon länger zu meinen App-Favoriten. Endlich auch unterwegs bequem Fernsehen – und das ohne nervige Ausfälle, Ruckler oder Ladezeiten. Neben den bereitgestellten Shows oder Dokumentationen sind mir besonders die vielen verfügbaren Serien ans Herz gewachsen. Und dank einer neuen Kooperation zwischen dailyme und BBC-Worldwide wird dieses kostenlose Serienaufgebot jetzt noch einmal aufgestockt.

Neu im Programm sind unter anderem die erfolgreichen Science-Fiction Serien „Doctor Who“ und „Torchwood“. Für noch mehr Spannung sorgen die Episoden von „Luther“. Falls ihr auf der Suche nach der extra Portion Adrenalin seid, empfehle ich die kultigen Folgen von „Top Gear“. Weiter geht es im Programm mit der Sitcom „Coupling“, dem Seriendrama „Spooks“ oder der Fantasy-Dramedy „Being Erica“.

Insgesamt feiern dank der Kooperation mit BBC-Worldwide 14 neue Sendungen Einzug in die dailyme-App. Der folgende Trailer gibt euch einen kurzen, episch angehauchten, Überblick zum neu verfügbaren Programm:

Neben den britischen Formaten findet ihr in der dailyme-App natürlich auch viele weitere beliebte Serien, Shows oder Dokumentationen aus dem deutschen Fernsehen. Der große Katalog umfasst mittlerweile einige Programm-Highlights aus ARD, ZDF, Sat1, ProSieben Sport 1 und ARTE. Während meiner täglichen Pendelei hole ich so beispielsweise auch immer gerne die aktuellen Nachrichten nach oder lache mich still und heimlich bei den neuesten Szenen aus Switch-Reloaded kaputt.

 Dailyme: TV App baut Serienangebot dank Kooperation mit BBC Worldwide weiter ausUnd das Beste an dailyme: Eure Datenflatrate wird bei dem mobilen TV-Genuss nicht strapaziert. Nach der Auswahl eures Wunsch-Programms, lädt die App bei bestehender WLAN-Verbindung einfach automatisch alle aktuellen Episoden auf euer Smartphone oder Tablet. Diese stehen dann jederzeit auch offline zum Abruf bereit.

Damit der Ladevorgang nicht zu sehr auf den eigenen Akku geht, könnt ihr in den Einstellungen sogar vorgeben, bei welchem Akkustand der automatische Download gestoppt werden soll. Euer ausgewähltes Programm lässt sich außerdem via Registrierung speichern und so auch auf andere Geräte übertragen.

Falls ihr zu der Spezies der Serienjunkies gehört oder einfach nur gut unterhalten werden möchtet, findet ihr alle weiteren Informationen zum Thema Fernsehen unterwegs auf dem Smartphone direkt hier bei dailyme.

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.

  • Sirrpa

    ich finde pro 7 und Sat1 nicht bei der App!