ANZEIGE: Home / Allgemein / Spannend: Das sind die neuen Kryptowährungen 2021

Spannend: Das sind die neuen Kryptowährungen 2021

Rund 9.000 verschiedene Kryptowährungen existieren bereits. Wer also nicht in Bitcoin und Co. investieren möchte, erhält eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Formaten. Nachfolgend geben wir näheren Einblick in ein paar der neuesten Währungen aus 2021.

Oyster

Die „Auster“ gilt als die Zukunft der Monetisierung sowie Speicherung von Websites. Bei Oyster oder auch PRL handelt es sich um eine Blockchain mit einer wahrhaften Innovation. Als Basis setzt die Kryptowährung auf die Prämisse, dass Onlinewerbung entweder nicht mehr funktioniert oder bereits ausgestorben ist. Als Lösung bietet das Unternehmen hinter der Blockchain eine Code-Kette.

Polkadot

Das Blockchain-Protokoll bietet nicht etwa ein schönes Muster. Vielmehr gilt es als Protokoll der nächsten Generation. Polkadot oder DOT ermöglicht, dass mehrere unterschiedliche Blockchains miteinander verbunden werden. Dadurch soll ein besseres und zugleich sicheres Internet erschaffen werden. Zudem soll der User ergänzend selbst mehr Kontrolle besitzen. Wer möchte, kann Polkadot als Start eines eigenen Blockchainsystems nutzen. Die Relay-Chain agiert wesentlich einfacher und schneller als andere Protokolle und ist außerdem deutlich ressourcenschonender.

Cardano

Cardano oder ADA startete als Open-Source-Project und ist das Ergebnis einer begutachteten akademischen Forschung. Als Basis dient eine Blockchain-Technologie der dritten Generation. Die öffentliche, dezentrale Open-Source-Kryptowährung soll eine Gesellschaft erschaffen, welche gerechter, sicherer und transparenter ist. Wer seine Produkte auf Cardano aufbaut, erhält einen erheblich besseren Schutz und höhere Nachverfolgbarkeit. Beispielsweise können Händler und Produzenten dank Cardano gegen gefälschte Ware effektiver vorgehen.

Idealogy

Als ein weiteres Open-Source-Blockchain-Projekt basiert Idealogy oder IDEA auf der Ethereum-Blockchain. Hinter der Kryptowährung steht ein auf Blockchain basiertes Launchpad, welches einzigartige Lösungen und Netzwerke verspricht. Diese wieder soll die Zusammenarbeit zwischen Unternehmensgründern, Entwicklern sowie Freiberuflern voranbringen. Idealogy verfolgt dabei das Ziel, ein eigenes Ökosystem zu erschaffen, in welchem alle Beteiligten voneinander profitieren. Außerdem soll der einzigartige Zusammenhalt durch die vorhandene Erfahrung geschaffen werden.

ARK

Als Basis von ARK dienst das System SmartBridge, mit welchem die Blockchains verschiedener Projekte miteinander kommunizieren können. Jede einzelne Kryptowährung soll durch einen gemeinsamen Verbindungspunkt in Berührung kommen. Die User als Teil eines bestimmten Kryptowährungsnetzwerkes sollen dank ARK ihre jeweilige Währung auf ihrem Netzwerk behandeln. Gleichzeitig können sie Smart Contract an anderen Plattformen ausführen.

Gute Investition für die Zukunft

Wer neue Kryptowährungen kaufen möchte, sollte nicht allzu lange überlegen und rasch handeln. Viele von ihnen besitzen hohes Potenzial für die Zukunft, sodass ihr Kurs möglicherweise bald massiv ansteigen könnte. In Anbetracht auf die Geschichte hinter Bitcoin mag dies zwar noch etwas dauern. Doch wer nicht bereits jetzt investiert, hat möglicherweise eine gute, künftige Einnahmequelle verpasst. Auswahl ist schließlich mehr als genug vorhanden.

3.7/5 - (16 votes)