Home / Bitdefender Total Security 2020: Die Sicherheits-Suite für PC, Tablet und Smartphone

Bitdefender Total Security 2020: Die Sicherheits-Suite für PC, Tablet und Smartphone

Das rumänische Softwarestudio Bitdefender verspricht mit „Total Security 2020“ eine allumfassende Sicherheitslösung mit Multi-Device-Unterstützung. Für Nutzer bedeutet das, dass ihre Lizenz unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem für verschiedenste Geräte gilt. Wir schauen uns im Rahmen eines kurzen Tests sowohl die Windows-Version des Programms als auch den mobilen Ableger, Bitdefender Mobile Security, etwas genauer an.

 

Bitdefender bewirbt das Anti-Malware-Programm vor allem mit dem umfassenden Funktionsumfang, der unter anderem diese Kernpunkte einschließt:

  • Mehrstufiger Ransomware-Schutz, der Fremdzugriffe und damit Sperrungen des Rechners verhindern soll
  • Kindersicherung mit Voreinstellungen, um den Nachwuchs vor den Schattenseiten des World Wide Web zu schützen
  • SAFEPAY-Funktion, die eine besonders geschützte Umgebung für Finanztransaktionen bereitstellt
  • Ergänzende (zusätzlich zum Windows Defender) Firewall, die den gesamten Datenverkehr des Rechners überwacht und bei Verdacht blockiert
  • Kostenfreier VPN-Dienst mit Premium-Option, der ohne dieselbe aber recht eingeschränkt nutzbar ist

Ein wesentlicher Pluspunkt, den wir sowohl am PC als auch unter Android feststellen konnten, ist die geringe Leistung, die Bitdefender zieht. Die CPU-Auslastung bleibt durchgehend unter einem Prozent und auch beim Smartphone sind keine spürbaren Leistungseinbußen zu verzeichnen. Hiermit unterscheidet sich Total Security von anderen Anti-Malware-Softwares, die teils immense Rechenkapazitäten beanspruchen.

Download und Ersteinsatz: Pluspunkte bei Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit

Sowohl auf dem Smartphone (Play Store/App Store) als auch am Rechner muss das Anti-Malware-Programm zunächst heruntergeladen. Die Installation erfolgt in den üblichen Schritten – nach dem ersten Öffnen und der Anmeldung öffnet sich dann das Dashboard.

Auf dieser – sehr übersichtlichen – Startseite finden User die wichtigsten Funktionen des MalwareSchutz-Programms. Dazu gehören:

  • Der Quick Scan. Hier führt Bitdefender einen relativ oberflächlichen Scan des Rechners durch, der bei uns rund fünf Minuten dauerte
  • Das VPN. Es lässt sich mit wenigen Klicks einrichten und aktivieren und dient unter anderem dazu, anonym im Web zu surfen und Webseiten eine andere Herkunft „vorzugaukeln“
  • Abo- und Geräteverwaltung. Hier lassen sich die bereits zum Abo gehörenden Geräte anzeigen und neue Devices einrichten
  • SAFEPAY-Browser, der eine speziell geschützte Zahlungsumgebung schafft

Zusätzlich finden User hier eine individuell einstellbare Schaltfläche, auf die sich eine x-beliebige Funktion der Anti-Malware-Software legen lässt.

Schutzfunktionen und Privatsphäre: Das bieten Anti-Malware-Schutz, Spamschutz und Co.

Die Oberfläche von Bitdefender ist neben dem Dashboard und den Dienstprogrammen in die Punkte „Schutz“ und Privatsphäre unterteilt. Wir geben einen kurzen Überblick zu den für uns wichtigsten Features der einzelnen Menüpunkte innerhalb der Anti-Malware-Software.

Schutz: Rechner und Inhalte bestens geschützt

In die Schutzfunktionen packt Bitdefender alles, was zum Schutz des eigentlichen Rechners und den darauf befindlichen Daten notwendig ist. Dass dadurch gewisse Überschneidungen mit der Privatsphäre unvermeidbar sind, ist klar. Neben dem oben schon erläuterten Quick Scan und der Firewall finden sich hier diese Features:

  • System Scan: Die ausführliche Variante des Quick Scans, die bei uns etwa 20 Minuten dauerte
  • Quarantäne: Auch außerhalb der Corona-Krise lassen sich Dateien in Quarantäne verschieben und sind dadurch besonders gut abgeschirmt
  • Spam-Schutz: Hier können Spamfilter für auf dem PC installierte Mailprogramme wie Outlook eingerichtet werden
  • Ransomware-Bereinigung: Ein Klassiker jeder Sicherheits-Suite – das Feature sucht nach Ransomware (Dateien, über die ein Fremdzugriff stattfinden kann) und löscht sie

Privatsphäre: Persönliche Daten und Zahlungsinformationen

Das Privatsphäre-Menü umfasst den Schutz sensibler Daten, auch wenn sie noch nicht auf dem Rechner vorhanden sind. So sollen vor allem Passwörter, Zahlungsinformationen und Protokollierungen der IP-Adresse unterbunden werden. Letzteres wird vor allem durch den integrierten VPN-Dienst erreicht, neben dem es unter anderem diese Funktionen gibt:

  • Passwortmanager: Speichert Passwörter und fügt sie automatisch auf der entsprechenden Webseite ein (Bitdefender hat dadurch natürlich Zugriff auf die Passwörter)
  • Dateischredder: Mit ihm lassen sich Dateien und jegliche „Reste“ vollständig vom Rechner entfernen
  • Elternberater: praktisch für Eltern, die einen möglichst umfassenden Malware-Schutz für ihr Kind einrichten möchten

Das VPN ist in der kostenfreien Variante (also ohne VPN „Premium“) auf 200 MB am Tag begrenzt. Wir finden, dass das in Ordnung ist. Denn: Bei Bitdefender Total Security handelt es sich um ein Anti-Malware-Programm und nicht um ein VPN. Das „200-MB-Goodie“ ist daher schon ein echtes Argument.

Bitdefender Mobile Security: Vergleichbarer Schutz für unterwegs

Mit Mobile Security bietet Bitdefender die Anti-Malware-Software auch für mobile Endgeräte (iOS und Android) an, wobei der Funktionsumfang nahezu identisch ist:

  • Der Virenscanner durchsucht das Smartphone oder Tablet nach den namensgebenden Viren und entfernt die entsprechenden Dateien bei Bedarf
  • Mit dem Internet-Schutz werden die besuchten Webseiten auf schädliche Inhalte überprüft und der Zugriff bei erkannten Risiken verhindert
  • Mit dem Diebstahlschutz behalten User den Standort ihres Gerätes (mithilfe der PC-Suite) im Auge
  • Das VPN ist auch auf mobilen Endgeräten verfügbar, das Datenvolumen beträgt ebenfalls 200 MB pro Tag

Wie bereits erwähnt, gilt die Lizenz für alle Geräte. Es ist also kein Problem, bei einem Schlüssel für fünf Geräte das Anti-Malware-Programm auf mehreren Devices mit unterschiedlichen Betriebssystemen zu installieren.

Bitdefender Total Security 2020 – unser Favorit unter den Sicherheitslösungen

Mit Total Security bietet Bitdefender eine vollwertige und umfassende Sicherheitssoftware mit Multi-Device-Unterstützung, die auf allen getesteten Geräten hervorragend läuft. Der Funktionsumfang ist riesig und mit dem VPN schaffen die Rumänen einen zusätzlichen Anreiz für neue Kunden. Auch wenn der Dienst relativ beschränkt ist, funktioniert er reibungslos und kann mit nur einem Klick auf „unbegrenzt“ erweitert werden. Insgesamt sind wir daher mehr als zufrieden!