Alle Artikel zum Thema review

Zalando App: Neue Styles und Trends entdecken

zalando_logo

Ein Postbote, eine Tür und der Schrei danach. Damit fing im Jahr 2008 alles an. Die Rede ist natürlich von Zalando. Der Internetversandhandel ist mittlerweile in aller Munde – und scheint in Bezug auf Markenaufbau und Bekanntheit alles richtig gemacht zu haben. Neben der bekannten Website bietet Zalando auch einige Apps an, mit denen ihr euren Shopping-Gelüsten nachgehen könnt. Ob Zalando auch hier alles richtig macht – und wo noch Potential vorhanden ist – erfahrt ihr im folgenden App-Review.

Weiterlesen

Immer alles dabei: Dropbox

dropbox

Willkommen in der Cloud! Mit Dropbox wird das Daten speichern und wieder aufrufen zum Kinderspiel. Und das geht nun endlich auch auf Android Handys. Aber fangen wir lieber von Vorne an: Dropbox ist ein Cloud-basierter Internet-Service. Nach der kostenlosen Anmeldung unter www.dropbox.com erhält man 2GB (!!) freien Speicherplatz im Internet. Diesen kann man nach Lust und Laune füllen – das ganze funktioniert über ein praktisches kleines Programm, das heruntergeladen werden kann. Das geniale dabei: Das Programm erstellt einen Ordner auf dem Computer und wenn man Dateien in diesen Ordner hineinzieht, werden diese automatisch in das eigene Dropbox-Konto übertragen. Das Dropbox-Konto kann man nun von jedem Computer der Welt aus einsehen, es bedarf dafür nur das kleine Dropbox-Programm und die entsprechenden Login-Daten. Dabei kann man selber festlegen, welche Daten öffentlich einsehbar sind (um diese zum Beispiel mit anderen zu teilen) und welche Daten privat behandelt werden sollten.

Weiterlesen

Strategie Fans aufgepasst: UniWar

UniWar

UniWar ist wohl das bisher Beste und umfangreichste rundenbasierte Strategiespiel auf Android – man kann es sich als eine Mischung zwischen Starcraft und Advanced Wars vorstellen. Wem diese beiden Spiele nicht viel sagen, auch egal, denn UniWar macht verdammt viel Spaß und den taktischen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Im Wesentlichen geht es darum, seine eigene Basis zu verteidigen, Einheiten zu produzieren und mit diesen dann die gegnerische Basis und die feindlichen Einheiten zu zerstören.

Weiterlesen

Es geht hoch und es ist schnell: Hyper Jump

Hyper Jump

Nachdem die Portierung von dem iPhone Klassiker Doodle Jump auf das Android noch nicht so recht Früchte tragen will, gibt es nun endlich im Jump-Genre (nennt man das so?) einen ebenbürtigen Konkurrenten – und es wird noch abgedrehter und schneller. Dabei ist Hyper Jump wirklich ein kleiner Zeitkiller und sieht dabei auch noch richtig gut aus – Die 3D Landschaft kann sich wirklich sehen lassen. Wie eine Rakete schießt dabei das kleine Männchen mit den riesen Augen nach oben – und euer Ziel ist es dafür zu sorgen, dass es immer weiter nach oben geht. Dafür sind auf dem Weg überall Münzen verstreut, die es gilt einzusammeln. Denn nur durch das Einfangen dieser Münzen hüpft das Männchen weiter Richtung Himmel. Natürlich gibt es auch so einige Helferlein auf dem Weg, die das ganze Spiel noch verrückter machen. Es gibt Sterne, die euch mit Extra-Turbo versorgen oder Federn, mit denen man ein wenig die Schwerkraft austricksen kann.

Weiterlesen

Nintendo zum Mitnehmen: SNESoid und mehr

SNESoid

Die ganze Games-Palette in AppStore und Android Market verblasst angesichts dieser kleinen Wunder-Anwendung. Der SNESoid ermöglicht es tatsächlich Super Nintendo Spiele auf dem Android Handy zu spielen – Und das wirklich flüssig und gut. Egal ob als Super Mario (Kart), Yoshi, Link oder Samus Aran – mit dem SNESoid könnt ihr alle Klassiker immer dabei haben und spielen. Ihr braucht dafür lediglich das entsprechende Spiel auf eurer SD-Karte und schon könnt ihr es mit der App starten. Wer noch nicht weiss, woher man Super Nintendo Spiele her bekommt, sollte im Internet einfach mal nach Super Nintendo Roms suchen und damit fündig werden. Die Spiele sind dabei meist unter 1MB groß und dürfen natürlich nur heruntergeladen werden, wenn ihr auch im Besitz des Originals seid. Programme wie den SNESoid nennt man Emulator, da es die Umgebung eines Nintendos emuliert und somit diese Spiele auf dem Android spielbar macht. Es gibt übrigens auch noch andere Emulatoren im Android Market wie zum Beispiel den PSX4droid für Playstation 1 Spiele, den GameBoid für Gameboy Spiele, den Nesoid für NES Spiele, den GBCoid für Gameboy Color Spiele und den Gensoid für SEGA Spiele. Für genügend Abwechslung sollte also gesorgt sein.

Weiterlesen

Kalendar und Organizer in einem: Jorte

Jorte - Kalendar

Android Grundfunktionen austauschen macht Spaß. Besonders, wenn man richtig funktionale und intuitive Anwendungen wie Jorte findet. Der Name lässt es leider nicht vermuten, aber hinter dem Ganzen steht ein wirklich guter Kalendar und Organizer Ersatz. Endlich gibt es einen Kalendar, der alle Einträge übersichtlich darstellt – sogar in der Monatsübersicht. Natürlich lassen sich auch feste Zeiten/Zeiträume für Einträge festlegen. Dann wird man sogar in der Statusleiste darüber informiert, dass ein Event ansteht. Daneben gibt es noch viele weitere nette Features wie zum Beispiel das Markieren als “besonders wichtig”. Diese Einträge erscheinen dann entsprechend markiert und ragen noch ein wenig mehr heraus. Der Kalendar lässt sich ganz einfach mit dem Google Kalendar synchronisieren, sodass man immer die aktuellsten Einträge auf dem Android Handy und auf dem Computer hat. Die landesweiten Feiertage lassen sich übrigens auch durch einen einfachen Klick hinzufügen – und das für 35 verschiedene Länder.

Weiterlesen

Der Google RSS Reader: NewsRob (Pro)

Ordner-Übersicht

RSS-Feeds sind einfach ungemein praktisch. Egal ob von unterwegs oder eben schnell von daheim – In aller kürze ist man wieder über alle neusten Geschehnisse informiert. Mit NewsRob ist nun auch endlich ein übersichtlicher und schneller RSS-Reader im Android Market vertreten. NewsRob greift dabei auf den hauseigenen Google Reader zurück und fängt von dort alle abonnierten Feeds ab und stellt diese übersichtlich dar – durch die automatische Synchronisation landen somit immer alle aktuellen Feeds in der Anwendung. Wer den Google Reader noch nicht benutzt, sollte sich diesen unbedingt anschauen – Es ist wirklich ein sehr hilfreiches Tool um immer Up-to-Date zu bleiben. Dank NewsRob ist man dies dann auch von unterwegs. Im Programm selber wird die Ordner-Struktur vom Google Reader übernommen – So landen zum Beispiel alle Feeds zum Thema Technik im gleichnamigen Ordner.

Weiterlesen

Immer tolles Wetter: Beautiful Widgets

Beautiful Widgets

Das sieht wohl ein wenig wie bei HTC Sense aus – und genau so fühlt sich dieses Widget auch an. Nur noch besser. Die Suche nach einem schönen Uhr und Wetter Widget endet für meisten wohl oft bei der App Beautiful Widgets, und das mit gutem Grund. Durch hinzufügen der tollen Anzeige auf den Homescreen hat man immer die aktuelle Uhrzeit und das aktuelle Wetter im Blick. Die Anwendung sieht dabei noch sehr edel aus, aber das ist natürlich noch lange nicht alles. Es gibt unzählige Skins zum downloaden, so lässt sich die Wetter- und Uhr-Anzeige voll und ganz deinen Wünschen nach anpassen. Zusätzlich lassen sich den einzelnen Elementen auf dem Wetter Widget Funktionen zuweisen. So kann man zum Beispiel bei Druck auf die Uhrzeit den Wecker öffnen lassen oder bei Druck auf das Datum den Kalendar. Um die Wetter-Vorhersage zu öffnen reicht ein Tipp auf die hoffentlich strahlende Sonne – dabei dunkelt sich dann der Bildschirm ab und das aktuelle Wetter wird animiert im Bildschirm dargestellt. Sieht verdammt cool aus. Im unteren Bildschirmbereich gibt es dann die passende Vorhersage und über die “Menü”-Taste lassen sich in den Einstellungen die aktuellen Styles, Farben und Skins für das Widget einstellen.

Weiterlesen

Die bessere Energiesteuerung: SwitchPro Widget

SwitchPro Widget - Sieht klasse aus und lässt sich frei anpassen

Ein Android Handy ist wirklich ein kleiner Alleskönner. Wäre es dabei nicht toll alle wichtige Funktionen direkt vom Homescreen aus zu kontrollieren? Das SwitchPro Widget ist genau dafür entwickelt worden. So ist es ein leichtes, mal eben Wifi, Bluetooth oder GPS anzuschalten, die Bildschirmhelligkeit zu korrigieren oder sogar die gesamte SD-Karte neu zu laden. Insgesamt 19 verschiedene Funktionen sind bisher integriert. Eine Liste aller Funktionen findet ihr weiter unten. Das SwitchPro Widget fängt dort an, wo die alte Energiesteuerung aufgehört hat. So kann nun endlich ein beliebig großes Energiesteuerungs-Widget auf den Homescreen abgelegt werden.

Weiterlesen

Einfach Launcher wechseln: Home Switcher

Home Switcher - Einfach und schnell Launcher wechseln

Manchmal sind es wirklich die kleinen Dinge, die das Leben einfacher gestalten. Wie man im Launcher-Alternativen Artikel lesen konnte, ist das definieren einer Standard-Oberfläche und vor allem das Löschen dieser Standard-Definition ein wenig umständlich gelöst wurden. Dafür gibt es nun zum Glück das kleine Programm Home Switcher. Die App zeigt alle installierten Launcher übersichtlich untereinander an. Die Standardkonfiguration dieser lässt sich nun mit nur einem Klick ändern – So kann ganz schnell und vor allem ganz einfach ein neuer Launcher ausgewählt werden. Achtung: Das Programm scheint derzeit unter der Android Version 2.2 (Froyo) nicht zu funktionieren.

Weiterlesen

Preisvergleich auch Unterwegs: Barcode Scanner

barcodescanner-bild

Unterwegs beim Einkaufen einfach mal die Preise vergleichen? Die Barcode Scanner App machts möglich. Das Programm erkennt sogut wie alle Barcodes für CDs, Bücher und sonstige Produkte und zeigt nach dem einscannen die unterschiedlichen Preise für das eingescannte Produkt an. Neben dem Preisvergleich kann man sich dank weiterer Reviews auch gleich noch anschauen, wie andere denn so das Produkt bewerten.

Weiterlesen

Das Internet An/Aus Tool: APNdroid

APNdroid blockiert sämtliche Internetverbindungen

Was zwingt den Akku von Smartphones wohl am schnellsten in die Knie? Richtig, die Internet-Verbindung. Wie wäre es also wenn man schnell und einfach mal abschalten könnte? Das Programm APNdroid hilft dabei. Es blockiert nämlich alle Handy-Datenverbindungen über GPRS, EDGE und HSDPA – und das sehr zuverlässig. Wozu das gut ist? Hier sind wohl die vier häufigsten Gründe.

Weiterlesen