Spontex Touch: Günstige Touchscreen-Handschuhe im Test

spontex touch 1024x820 Spontex Touch: Günstige Touchscreen Handschuhe im TestWenn es draußen so richtig kalt wird, möchte ich auf warme Handschuhe nur ungern verzichten. Nur was, wenn das Smartphone klingelt oder man mal eben schnell einen Titel im Musikplayer überspringen möchte? Mit eingepackten Fingern lassen sich kapazitive Touchscreens bekanntlich leider nicht bedienen. An dieser Stelle sind ein paar spezielle Smartphone-Handschuhe einfach Gold wert. Dass gute Touchscreen-Handschuhe nicht wirklich viel kosten müssen, möchte die Firma Spontex mit dem “touch” zeigen. Ein Grund mehr, sich die 5 Euro-Handschuhe einmal näher anzusehen.

Der Spontex touch ist wahrlich nicht der erste aber womöglich einer der günstigsten Touchscreen-Handschuhe auf dem Markt. In den Kuppen vom Daumen und Zeigefinger wurden hierbei kleine Silberfäden eingearbeitet. Da kapazitive Touchscreens nur mit einem leitfähigen Material bedient werden können, sind diese kleinen Fäden zur Bedienung zwingend notwendig.

Bedienung und Genauigkeit

Und wie funktioniert das Ganze beim Spontex touch? Kann die Eingabe bei einem Preis von 5 Euro überhaupt gut und genau sein? Zum Testen bin ich alle gängigen Szenarien einmal durchgegangen: Vom Browsen und Aufrufen von kleinen Seitenlinks bis hin zum Texten von längeren Nachrichten. Und tatsächlich: Die Silberfäden im Spontex touch ermöglichen wirklich punktgenaue Eingaben. Hier gibt es nichts zu meckern und ich wäre froh wenn manch teurerer Smartphone-Handschuh eine ähnliche Genauigkeit aufweisen würde.

Wärmespeicher

Weiter geht’s mit dem eigentlichen “Kernfeature” eines jeden Handschuhs: Warm halten! Und hier gibt es dann auch leider schon die ersten Abzüge: Denn der Spontex touch besitzt ein ziemlich dünnes Gewebe. Bei stärkerem Wind oder extremer Kälte würde ich dann doch lieber zu einem dicken Baumwoll-Handschuh greifen.

Look & Feel

Nächster wichtiger Punkt: Das Design – was zugegeben oft einfach Geschmackssache ist. Mir gefallen beispielsweise die eingefärbten Fingerkuppen nicht wirklich. Falls ihr euch mit den wahlweise roten oder blauen Kuppen am Zeigefinger und Daumen anfreunden könnt, dürfte der Rest euch auch überzeugen. Denn ansonsten ist der dünne Touch-Handschuh schlicht und einfach in schwarz gehalten.

Wie ihr seht, ist der Touchscreen-Handschuh für günstige 5 Euro keine Eierlegende-Wollmilchsau sein. Muss er aber natürlich auch nicht – bei nicht allzu frostigen Temperaturen ist das Preis/Leistungsverhältnis jedenfalls absolut in Ordnung. Und was noch besser ist: Ihr findet den Spontex touch direkt vor Ort in Müller Drogeriemärkten, bei Famila oder Edeka.

Habt ihr bereits Touchscreen-Handschuhe im Einsatz?

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.

  • Felix

    Ja – hab welche von Primark für 2 € ^^ super Sache!!

Verwandte Suchbegriffe

touchscreen handschuhe baumwolle