Home / Der Google RSS Reader: NewsRob (Pro)
Ordner-Übersicht
Ordner-Übersicht

Der Google RSS Reader: NewsRob (Pro)

NewsRob hilft dabei immer Up-to-Date zu bleiben

RSS-Feeds sind einfach ungemein praktisch. Egal ob von unterwegs oder eben schnell von daheim – In aller kürze ist man wieder über alle neusten Geschehnisse informiert. Mit NewsRob ist nun auch endlich ein übersichtlicher und schneller RSS-Reader im Android Market vertreten. NewsRob greift dabei auf den hauseigenen Google Reader zurück und fängt von dort alle abonnierten Feeds ab und stellt diese übersichtlich dar – durch die automatische Synchronisation landen somit immer alle aktuellen Feeds in der Anwendung.

Wer den Google Reader noch nicht benutzt, sollte sich diesen unbedingt anschauen – Es ist wirklich ein sehr hilfreiches Tool um immer Up-to-Date zu bleiben. Dank NewsRob ist man dies dann auch von unterwegs. Im Programm selber wird die Ordner-Struktur vom Google Reader übernommen – So landen zum Beispiel alle Feeds zum Thema Technik im gleichnamigen Ordner.

Der RSS-Reader synchronisiert sich bei Veränderungen dann mit dem Google Reader und übernimmt die neuen Feeds und Ordner. Zusätzlich gibt es ein kleines Widget, welches immer die Anzahl an ungelesenen Feeds auf dem Homescreen anzeigt. Praktisch um zu sehen, ob es etwas neues gibt.

Es ist sogar möglich alle abgerufenen Feeds auf die SD-Karte zu speichern und diese dann später unterwegs in vollständiger Länge mit Bildern und allen drum und dran zu lesen – ganz ohne Internetverbindung.

Die App gibt es als kostenlose und als bezahl Variante. In der Paid App sind noch so einige Extra Features für „Power User“ eingebaut. Der auffallendste Unterschied ist wohl, dass die Werbung entfernt wird. Daneben gibt es aber noch viele weitere Kleinigkeiten: Man kann nun zwischen einem hellen und dunklen Aussehen wählen und es ist möglich ungelesene Artikel anzupinnen und so für später aufzuheben. Ein Fullscreen-Lese-Modus ist in der Pro Version auch integriert. Für das richtige funktionieren der Paid App muss die kostenlose Anwendung vorher installiert werden.

Bedienung

Ordner-ÜbersichtBeim ersten Start des Programms wird man aufgefordert seine Google Account Daten einzugeben. Dadurch kann sich dann der Google Reader automatisch mit NewsRob synchronisieren. Im darauffolgenden Fenster wird dann auch schon die Ordner-Struktur aus dem Google Reader angezeigt. An der Seite steht dabei jeweils wieviel Artikel noch als ungelesen markiert sind. Im oberen Bildschirm sieht man die Tasten, um manuell alle Feeds zu aktualisieren und um alle ungelesenen Feeds als gelesen zu markieren. Der Kreis-Button schaltet zwischen der Anzeige von ungelesenen und gelesenen Artikeln um.

Die Bedienung des Programms läuft äußerst intuitiv ab. So kann man nun die einzelnen Ordner (oder auch alle Artikel) anwählen und darin die abonnierten Feeds auswählen und lesen. Dabei markiert der Reader einen Artikel automatisch als gelesen, wenn dieser geöffnet wird. Wenn ein Artikel ausgewählt wird und man mehr als den Auszug einsehen möchte, kann man ganz einfach durch die „Menü“-Taste den entsprechenden Artikel im Browser öffnen. In den Einstellungen lassen sich weitere nützliche Optionen festlegen wie z.B. das Update-Intervall für die Synchronisation zwischen NewsRob und Google Reader.

Widget hinzufügen

Das praktische Widget lässt sich durch folgende Schritte platzieren:

1. Länger auf eine freie Stelle auf dem Display drücken
2. Im Auswahlfenster die Option „Widgets“ wählen
3. Das passende Widget auswählen, hier also Unread Count (Dies ist der Zähler für ungelesene Nachrichten bei NewsRob

Fazit

NewsRob (Pro) lässt die Browser-Version des Google Readers alt aussehen. Das Programm verbindet alle Annehmlichkeiten, die ein guter RSS-Reader haben sollte – der Preis von 4,99€ ist zwar etwas hoch aber durch den Funktionsumfang gerechtfertigt. Durch das tolle Widget auf dem Homescreen ist man außerdem immer sofort informiert, sobald es etwas Neues gibt. Der Google Reader und die kostenlose Variante von NewsRob sind ein unschlagbares Team. Wer noch komfortabler RSS-Feeds lesen möchte, kann bei der Pro Version ohne Bedenken zugreifen.

Der Google RSS Reader: NewsRob (Pro)
4 (80%) 11 Artikel bewerten