Neues Patent für kontinuierliche Touchscreen-Gesten von Google aufgetaucht

gpatent gestures Neues Patent für kontinuierliche Touchscreen Gesten von Google aufgetaucht

Die Jungs von Patentlyapple haben wieder ein neues Patent aufgedeckt, welches von Google bereits im letzten Jahr eingereicht wurde. Das Patent beschreibt die Nutzung von kontinuierlichen Touch-Gesten und stellt damit eine Weiterentwicklung der allseits-beliebten Touchscreen-Gesten dar. Mit Hilfe dieser Gesten soll es möglich sein, bestimmte Aktionen je nach Inhalt auszuführen.


Die Geste besteht hierbei aus 2 oder mehr Teilen. Im ersten Teil der Geste wird beispielsweise die gewünschte Funktion abgebildet, im zweiten Teil könnt ihr dann ein Objekt markieren auf das die Funktion anschließend angewandt wird.

Hört sich zunächst ein wenig kompliziert an, ist aber durchaus intuitiv und genial: Stellt euch vor, ihr befindet euch im Browser und wollt ein bestimmtes Wort bei Google oder Wikipedia nachschlagen. Im ersten Schritt müsst ihr also ein „g“ (für wikipedia entsprechend ein „w“) zeichnen. Danach umkreist ihr schließlich das unbekannte Wort und die Suche kann starten. Die Buchstaben-Gesten sind dabei frei anpassbar, sodass ein „lernen“ von vordefinierten Kommandos wegfällt.

Bis das Patent Google zugesprochen wird, kann es allerdings noch ein wenig dauern. In der kommenden Android Version werden wir aber bestimmt zumindest einen kleinen Vorgeschmack der neuen Gestensteuerung vorfinden.

Quelle(n) Source: Patentlyapple, GoogleWatchBlog Tags

About Christian

Im Oktober 2010 habe ich den Blog Android-Profis.de ins Leben gerufen, um über all die interessanten Dinge aus der Android Welt zu berichten. Neben dem Blog und meinem Faible für Technik und Gadgets mache ich derzeit einen Master in Innovationsmanagement. Ihr findet +Christian auch bei Google+ und Facebook.