Home / Adobe behebt Sicherheitslücke im Flash Player

Adobe behebt Sicherheitslücke im Flash Player

Adobe behebt Sicherheitslücke im Android Flash Player

Adobes Flash Player 10.1 ist ohne Zweifel ein Segen für Android Handys der Version 2.2 (Froyo). Dennoch merkt an man so einigen Stellen, dass dieses Projekt noch in den Kinderschuhen steckt – und das nicht nur in der Performance. So musste Adobe am 13. September eine Warnmeldung veröffentlichen, in der gewisse Sicherheitsmängel durch die Flash-Benutzung eingeräumt wurden. Bei Missbrauch dieser Lücke hätten Hacker die betroffenen Systeme fernsteuern können. Erste Beobachtungen haben ergeben, dass diese Lücke unter Windows bereits aktiv ausgenutzt wird.

Für die Android Systeme (dies betrifft natürlich nur Android 2.2 / Froyo) hat Adobe nun prompt reagiert und das geplante Update, welches die Sicherheitslücke schließt, nach vorne verschoben. Das Flash-Player Update kann ab sofort heruntergeladen werden. Am schnellsten geht dies wie immer über ein manuelles Update durch den Android Market und sollte am Besten so bald wie möglich ausgeführt werden.

Adobe behebt Sicherheitslücke im Flash Player
3.7 (74.44%) 18 Artikel bewerten