Home / Grundlagen / Google Wallet und Checkout: Kreditkarten ändern, hinzufügen, löschen und andere wichtige Details

Google Wallet und Checkout: Kreditkarten ändern, hinzufügen, löschen und andere wichtige Details

Um im Google Play Store kostenpflichtige Apps einzukaufen benötigt man ein Google Wallet Konto. Dieses wird beim Eintragen eurer Kreditkarten-Daten vor dem ersten Einkauf automatisch erstellt, sodass ihr nach jeder gekauften App einen entsprechenden Beleg vom Google Wallet Dienst Google Checkout erhaltet. Da ich immer wieder Fragen begegne, wie für den Google Play Store eine Kreditkarte gelöscht, verändert oder hinzugefügt werden kann, möchte ich euch in diesem Artikel den Dienst etwas näher bringen.

Was ist Google Wallet

Google Wallet speichert primär eure Zahlungsinformationen und regelt den bargeldlosen Einkauf. Leider findet sich auch hier gleich die größte Schwäche: Es werden nur Kreditkarten akzeptiert. Falls ihr nach einer passenden Alternative zur Zahlung im Google Play Store sucht, solltet ihr in diesem Zahlungsüberblick fündig werden. Neben den Zahlungsinformationen könnt ihr über das Google Wallet Konto auch den gesamten Transaktionsverlauf, also eure Einkäufe, in einer praktischen Übersicht nachverfolgen. In den USA gibt es bereits eine Google Wallet App mit der ihr auch in normalen Geschäften über euer Smartphone einkaufen könnt. Das Google Wallet Konto erreicht ihr über https://wallet.google.com/manage.

Funktionsüberblick

Nachdem ihr euch eingeloggt habt, wird auch schon gleich die Transaktionsübersicht angezeigt. Für jeden Einkauf können durch Klick auf „Bestellung anzeigen“ weitere Details wie der Zahlungsablauf oder der Vertragspartner angezeigt werden.

Unter dem Tab „Zahlungsmethoden“ findet ihr schließlich eure registrierten Kreditkarten. Falls ihr mehrere Karten eingetragen habt, lässt sich in der Übersicht eine Karte auch als Standard einstellen, sodass ihr beim Kauf im Google Play Store immer direkt die richtige Karte vorausgewählt habt. In der Übersicht lässt sich natürlich auch eine neue Karte hinzufügen. Eine detaillierte Anleitung zur Änderung von Zahlungsinformationen findet ihr hier in der Google Wallet Hilfe.

Um eure Rechnungsadresse zu ändern, müsst ihr zunächst im Tab „Adressbuch“ eine neue Adresse anlegen und könnt diese anschließend in den jeweiligen Karten bearbeiten.

Kartenautorisierung

Wenn ihr eine neue Karte bei Google Wallet hinzufügt oder eine bestehende Karte aktualisiert, kann es sein, dass Google euch 1 Dollar von diesem Konto abzieht. Das Vorgehen dient lediglich zur Verifizierung des Kontos. Der Betrag erscheint nach ein paar Tagen nicht mehr in der Abrechnung und wird euch vom Konto somit nicht wirklich abgezogen.

Was bei Missbrauch zu tun ist

Natürlich kann ein Missbrauch von sensiblen Daten unter Google Wallet nicht ausgeschlossen werden. Der größte Problemfaktor ist allerdings nicht die Technik sondern leider wir selbst. Achtet am besten stets darauf, dass eure AntiViren-Software auf dem aktuellsten Stand ist sowie auf mögliche Phishing oder Spoofing Attacken. Mehr Informationen zu diesen Themen findet ihr ebenfalls hier in der Wallet Hilfe. Google nimmt den Schutz eurer Daten sehr ernst, sodass ihr alle möglichen Vorfälle direkt bei phishing@google.com melden könnt.

Falls ein Missbrauch eurer Karte tatsächlich einmal stattfindet, solltet ihr direkt den Google Service kontaktieren. Die Richtlinien zum Betrugsschutz sichern sämtliche nicht autorisierten Einkäufe ab. Google stellt euch damit bei Kontodiebstahl die entsprechenden Beträge nicht in Rechnung.

Auch wenn die Kreditkartenpflicht den Eindruck von Google Wallet etwas trübt, bin ich bisher mit dem Dienst sehr zufrieden. Zahlungen und Abrechnungen haben bei mir auch abseits vom Google Play Store bisher immer einwandfrei geklappt und ich bin gespannt, wie sich der Dienst in Zukunft weiterentwickeln wird.

Wie zufrieden seid ihr mit Google Wallet bzw. Google Checkout?

Google Wallet und Checkout: Kreditkarten ändern, hinzufügen, löschen und andere wichtige Details
3.9 (78.33%) 12 Artikel bewerten