Home / EaseUS Data Recovery Wizard: Sichere Datenrettung einfach und billig gemacht (+BlackFriday Tipps)

EaseUS Data Recovery Wizard: Sichere Datenrettung einfach und billig gemacht (+BlackFriday Tipps)

Daten gehen schneller verloren als man denkt: Einmal den USB-Stick zu schnell entfernt, die Speicherkarte formatiert oder den Papierkorb aus Versehen geleert und schon sind wichtige Erinnerungen gelöscht. Dabei muss die Schuld gar nicht unbedingt beim Nutzer liegen: Auch ein Stromausfall während eines Schreibvorgangs oder das simple Abstürzen des Computers können zu Datenverlust führen. In der Vergangenheit bedeutete dies meist, sich entweder mit dem Verlust abzufinden oder einen teuren Profi zu bezahlen – der EaseUS Data Recovery Wizard soll dem nun ein Ende bereiten. Der Anwender kann gelöschte Dateien so selbst wiederherstellen und sich viel Zeit, Geld und Stress sparen.

Funktionen des EaseUS Data Recovery Wizard

Bewegt man eine Datei am Windows-PC oder Mac in den Papierkorb, wird diese nicht sofort gelöscht – zu allererst ändert der Computer einfach den Speicherort. Leert der Nutzer den Papierkorb nun, löscht der Rechner den betreffenden Pfad, sodass man nicht mehr auf die Datei zugreifen kann, und markiert den von ihr belegten Speicherplatz als ‚frei‘. Erst wenn dieser mit neuen Informationen überschrieben ist, kann man eine Datei als wirklich ‚gelöscht‘ bezeichnen. Genau hier setzt Datenrettungssoftware wie der EaseUs Data Recovery Wizard an: Er scannt für den Endnutzer unsichtbare Teile der Festplatte beziehungsweise angeschlossener Laufwerke und bringt auf diese Weise verloren geglaubte Dateien zu Tage. Wer es eilig hat, ist mit einem ‚Quick Scan‘ gut bedient: Diese automatisch beim Start des Programmes anlaufende Funktion durchsucht die ausgewählte Festplatte und präsentiert die gefundenen Dateien übersichtlich. Ist das gewünschte Ergebnis nicht dabei, kann die gründlichere, jedoch etwas langsamere ‚Deep Search‘ Abhilfe schaffen. Somit kann der Nutzer sogar SD-Karten reparieren, die mehrfach beschrieben wurden.

Anleitung zur Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard

Die Datenrettung mit dem EaseUS Data Recovery Wizard könnte einfacher nicht sein: Nach dem Start des Tools wählt man zunächst entweder die interne Festplatte oder ein beliebiges angeschlossenes Medium wie etwa eine SD-Karte oder einen USB-Stick aus. Nun wird festgelegt, nach welchem Dateityp gesucht werden soll: Zur Auswahl stehen neben Bildern, Audiodateien, Videos, Textdokumenten, Emails und Archiven auch Dateien mit bisher unbekannter Dateiendung. Nun heißt es warten – allerdings nicht lange. Da der Data Recovery Wizard die betreffenden Dateien ja nicht wirklich wiederherstellt, sondern nur für den Anwender sichtbar macht, nimmt der Prozess nicht viel Zeit in Anspruch. Sollte die Datenrettung bei besonders großen Festplatten doch einmal länger dauern, kann der Nutzer im Vorhinein seine Suche durch verschiedene Filter einschränken. Auch wenn der Data Recovery Wizard in der Praxis meist das ans Licht bringt, was man sucht, ist trotzdem Eile geboten: Je länger die Festplatte nach dem Datenverlust weiter genutzt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwischenzeitlich die gesuchte Datei überschrieben und damit tatsächlich gelöscht wurde.

Welche Version des Data Recovery Wizard ist die richtige?

Der Data Recovery Wizard von EaseUS ist in drei verschiedenen Ausführungen für Windows und den Mac erhältlich: Die gratis erhältliche Lite-Version richtet sich vor allem an Gelegenheitsnutzer, die ab und an eine einzelne, kleine Datei wiederherstellen möchten. Genau wie die größeren Versionen kann sie fast alle erdenklichen Dateitypen aufspüren und wiederherstellen – insgesamt 2GB an Daten lassen sich hiermit retten. Wer mit einem größeren Datenverlust zu kämpfen hat, ist mit der Pro-Version besser beraten: Neben lebenslangen kostenlosen Upgrades und Kundenservice bietet diese Datenrettung ohne Gigabyte-Limit. Startet der Computer gar nicht mehr, schafft der Data Recovery Wizard Bootable Media Abhilfe: Er beinhaltet neben allen Features der ‚kleineren‘ Versionen die Möglichkeit, auf die Festplatte von PCs zuzugreifen, die sich ansonsten nicht mehr starten lassen.

Da bei einem Datenverlust schnell gehandelt werden sollte, ist ein Tool wie der EaseUS Data Recovery Wizard auf jedem Computer gut aufgehoben.

Passend zum Black Friday haut EaseUS auch noch auf den Putz und bietet seine Tools teilweise sogar um den halben Preis an. Besucht dafür diese Seite für Details und tolle andere Chancen.

EaseUS Data Recovery Wizard: Sichere Datenrettung einfach und billig gemacht (+BlackFriday Tipps)
Artikel bewerten